Cannot find image
MISSION BOWL, BABY!💥
Mit bloß 57 zugelassenen Punkten seitens der BlackValley Wild und 90 zugelassenen Punkten seitens der BSK Ravens in der Regular Season konnte man im Vorhinein wohl glauben, dass das Playoff-Game zwischen den beiden sehr defense-lastig verlaufen wird. Doch das Gegenteil war der Fall: Denn ein spannendes Highscoring Game stand am Programm.
Der Ehrenkickoff wurde von Herrn Vizebürgermeister Erich Santner der Stadtgemeinde Gloggnitz durchgeführt.
Dabei hatten die Ravens einen deutlich besseren Start in das Game als unsere Wild. Im ersten Drive konnten sie direkt scoren (Spielstand 0:6, PAT not good).
Unsere Offense kam lange Zeit nicht ins Spiel, auch nach einer Interception von Dominik Breuer (#21) in ihrer Redzone konnten wir keine Punkte erzielen (missed Field Goal).
Ist möglicherweise ein Bild von eine oder mehrere Personen, Personen, die American Football spielen und Gras
Erst im 2. Viertel erzielten wir die ersten Punkte und gingen in Führung: Nach einem tollen Catch von unserem Rookie Georg Brandstetter (#19) trägt unser QB Michael Schöffauer (#6) den Ball in die Endzone. (Extrapoint good; Spielstand 7:6)
Nach der 2-Minute-Warning gingen die Ravens nach einem Touchdown und einer erfolgreichen 2-Point-Conversion wieder in Führung (7:14).
Durch einen 15 Yard-Run konnte unser RB Stefan Rumpler (#11) seinen ersten Touchdown der Saison erzielen, durch den guten Extrapoint konnten wir somit ausgleichen (14:14).
Somit war noch 1 Minute auf der Uhr, und vor der Halbzeit wurde es nochmal richtig spannend: Die Ravens konnten wieder durch einen 75 Yard Touchdown in Führung gehen. (PAT not good, 14:20).
Ist möglicherweise ein Bild von eine oder mehrere Personen, Personen, die American Football spielen, Personen, die stehen und Gras
Die Wild bekamen den Ball mit knapp 50 Sekunden auf der Uhr, marschierten das Feld mit einigen First Downs hinunter, in der letzten Sekunde konnte RB Mathias Pulpitel (#26) den Ball in die Endzone tragen. (PAT good; Pausenstand 21:20)
Während den ersten 2. Vierteln kamen wir vor allem durch individuelle Fehler nicht wirklich in das Spiel, die Halbzeitführung konnte nur mühsam erkämpft werden. Doch im 3. Viertel ging der Knopf wohl auf. Innerhalb weniger Minuten konnten wir die Führung auf 41:20 ausbauen (Touchdown von Mathias Pulpitel (PAT good), Pick 6 von Christian Hofleitner (#54) (PAT not good), Touchdown von Mathias Pulpitel (PAT good)).
Das 4. Viertel war wieder durch individuelle Fehler seitens der Wild geprägt, was die Ravens sehr gut nutzen konnten. Sie verkürzten den Rückstand auf 41:34.
Am Ende hat es jedoch zum Sieg gereicht. Endstand: 41:34. Das Spiel hat uns gezeigt, woran wir die nächsten 2 Wochen noch arbeiten müssen, damit wir uns im Mission Bowl gegen die Huskies Wels von unserer besten Seite präsentieren können.
Danke an die gesamte Schiedsrichtercrew um Commissioner Christian Steiner. Vielen Dank an die 330 Fans, die uns dieses Mal wieder tatkräftig unterstützt haben!
Scores und Ball Possession Highlights: Michael Schöffauer (#6) 1 Touchdown, Mathias Pulpitel (#26) 3 Touchdowns, Stefan Rumpler (#11) 1 Touchdown, Markus Spanblöchl 4 PAT Field Goals, Christian Hofleitner (#54) Pick 6, Dominik Breuer (#21) 1 Interception, Martin Spitzer (#31) 1 Interception.
NEXT GAME: Mission Bowl, 06.11., more infos coming soon!
Pics by Markus Pasa